Ob auf dem Tennisplatz oder im Hörsaal – Ehrgeiz und Talent, aber auch Teamgeist und Solidarität sind gefragte Eigenschaften von Leistungsträger/inne/n. Die CBS International Business School freut sich, in Kooperation mit dem TSC Mainz zum Wintersemester 2020/21 erstmals ein Sportstipendium für Studierende am Campus Mainz ausschreiben zu können.

Der TSC Mainz ist seit 2018 fester Kooperationspartner der CBS International Business School. Alle begeisterten Tennisspieler/innen der Hochschule profitieren seitdem von der Möglichkeit, im Rahmen der Premiumkooperation Tennisplätze des Sportvereins zu nutzen. Nun freuen sich die Hochschulleitung der CBS und das Präsidium des TSC Mainz, über die Ankündigung ihres neusten Projektes: Ein Teil-Stipendium für ehrgeizige Sportlerinnen und Sportler, die ab dem Wintersemester 2020/21 an der Hochschule ein Management-Studium aufnehmen wollen.

„Unser besonderes Anliegen ist es, junge Talente darin zu unterstützen, ihr Potenzial frei zu entfalten – im Studium genauso wie im Sport“, sagt Hans Beth, Vorstand des TSC Mainz und Turnierdirektor der SiNN MAINZ OPEN. Er hat das neue Stipendienprogramm gemeinsam mit Prof. Dr. Uwe-Wilhelm Bloos, Standortleiter der CBS in Mainz und Vizepräsident für Programmentwicklung und Qualitätssicherung in der Lehre, initiiert, um Studienbewerber/innen mit hervorragenden sportlichen Leistungen als Spieler/innen und/oder Trainer/innen zu fördern. Das Stipendienprogramm kommt für 25% der kompletten Studiengebühren, die bei einem Studium an der CBS anfallen, auf. Dabei haben Bewerber/innen aus allen Studiengängen im Bachelor- oder Masterbereich in Voll- und Teilzeit die Chance auf finanzielle Förderung.

„Es ist uns wichtig, leistungsstarke Studierende von Beginn ihres Studiums an weiter zu fördern und in ihrer Lebens- sowie Zukunftsplanung zu stärken“, so Prof. Dr. Bloos. „Viele erfolgreiche Manager/innen haben vor oder während ihrer Karriere auf dem Spielfeld oder Tennisplatz ihr Können bewiesen. Ich danke dem TSC Mainz für die Kooperation und erfolgreiche Förderung unserer CBS-Studierenden und freue mich bereits auf die Bewerbungen.“

Sarah Kraus Masterabsolventin der CBS Merkt: „Ich freue mich sehr, dass meine ehemalige Hochschule und mein Heimatverein so eine tolle Initiative ins Leben rufen. Das ist eine super spannende Chance für zukünftige Studenten und auch Nachwuchs Tennisspieler!

Bewerben können sich die angesprochenen Freshmen der CBS ab sofort bis zum 15. Juli 2020 per E-Mail unter sekretariat@tsc-mainz.de. Eingereicht werden müssen ein Lebenslauf, ein Motivationsschreiben sowie Nachweise über das sportliche Engagement und ggf. Empfehlungsschreiben. Außerdem sollten Bewerber/innen das Aufnahmeverfahren um einen Studienplatz an der CBS am Campus Mainz bereits begonnen haben. Grundlage der Auswertung durch das Auswahlkomitee bilden die sportlichen Leistungen und Ambitionen der Bewerber/innen. Nach Sichtung der Unterlagen werden die vielversprechendsten Kandidat/inn/en zum Auswahlgespräch geladen. Die Bewerber/innen werden vor Semesterstart benachrichtigt, ob sie das Stipendium erhalten und zur offiziellen, feierlichen Vergabe Mitte August eingeladen.

Fragen zum Stipendium beantwortet die Studienberatung der CBS am Campus Mainz unter +49 6131 88055-31 oder unter study@cbs.de

Bild vor Monitor: (vi li) Hans Beth Vorstand TSC Mainz; Jan Hanelt Präsident Tennisverband Rheinland Pfalz; Prof. Dr. Uwe-Wilhelm Bloos, Standortleiter der CBS in Mainz